Gemeinsam gegen Doping

Wir unterstützen die Aktion "Gemeinsam gegen Doping" der Stiftung "Nationale Anti Doping Agentur Deutschland"

Kontakt

Bowlingverband Hamburg e. V.

Geschäftsstelle:
Martin Muzelius
Hauptstraße 2c
22962 Siek

Tel.: 0170 / 316 90 80
vorstand(at)bv-hamburg.de

Auswertung der Umfrage des Aktivensprechers im BVH

13.04.2016 Kategorie: Allgemein
Von: André Grohmann

Danke für die fast vollständige Rückgabe der Umfragezettel.

Bei der Umfrage haben fast alle Mannschaften, die am Ligabetrieb teilnahmen, ihre Meinung abgegeben

und zusätzlich kamen noch einige Einzelmeinungen hinzu.

Auch die Spieler der Bundesligamannschaften vom BV Hanseat haben ihre Meinung abgegeben.

Die Unterlagen sind natürlich jederzeit bei mir einzusehen.

Dieses war so geplant, um Manipulationsvorwürfe (die im Übrigen auch kamen!) entgegenzutreten.

Bei der Umfrage ging es mir um Tendenzen, nie um eine personengenaue Auswertung.

Viele Mannschaften haben auch gar keine Personenzahl genannt, sondern nur ein " X " eingetragen.

Diese habe ich dann generell mit 5 Stimmen gewertet.

So ergab sich eine Rückmeldung von ca. 75 %.

 

Die zahlreiche Teilnahme an der Umfrage der Spielerinnen und Spieler hat mir gezeigt,

dass diese Umfrage kein Einzelfall bleiben sollte.

Die Spielerinnen und Spieler haben sehr wohl ihre eigene Meinung und möchten diese auch vertreten wissen.

Es sind sicherlich einige überraschend deutliche Aussagen gemacht worden, die vorab nicht immer so zu erwarten waren.

Inwieweit diese Ergebnisse nun in den Spielbetrieb einfließen werden, entscheiden dann die entsprechenden Gremien.

Dass es im Einzelfall durch Sachzwänge auch immer mal wieder Entscheidungen gegen eine Mehrheit geben kann, muss man dann hinnehmen.

Dies sollte aber auf ein Mindestmaß reduziert werden.

Sind die Spielerinnen und Spieler zufrieden bleiben sie, falls nicht ...

 

Hier nun die Umfrageergebnisse:

 

-   Die Frage an die Damen, ab wann sie nur eine Liga haben möchten,

wurde sehr unterschiedlich beantwortet.

Es ergab sich keine Tendenz, die Antworten lagen zwischen 9 und 14 Mannschaften.

 

-   Bei der Frage, ob das neue oder das alte Punktesystem gewünscht wurde,

ergab sich eine Quote von ca. 2 zu 1 für das neue Punktesystem.

Auffallend war, dass sich nur bei den Damen betrachtet ein Unentschieden ergab.

 

-   Die Frage, wie viele Spiele pro Tag gespielt werden sollten, ergab,

dass die meisten 7 Spiele möchten.

Im Gegensatz zu 6 Spielen pro Tag lag die Quote bei etwas mehr als 2 zu   1.

Bei den Damen gab es ein Unentschieden.

 

-   Bei der Frage, ob 7 oder 8 Spieltage pro Saison gewünscht werden, ergab sich,

dass hier mit einer Quote von ca. 2 zu 1 die Mehrheit 7 Spieltage pro Saison möchten.

 

Auf vielfachen Wunsch hatte ich auch gefragt, ob wir die Bowlingbahnen in Osdorf und Henstedt-Ulzburg bespielen wollen.

Diese Fragestellung ergab sich bei den anderen Bahnen bisher nicht, deshalb hatte ich sie auch nicht abgefragt.

Bei Osdorf ergab sich eine ausgeglichene Abstimmung,

bei Henstedt-Ulzburg ergab das Ergebnis 3 zu 2 gegen das Bespielen der Bahn.

 

Für weitere Fragen stehe ich euch natürlich jederzeit zur Verfügung.

 

Bitte veröffentlicht diese Umfrageergebnisse in geeigneter Form bei euren Mitgliedern.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

André Grohmann

Aktivensprecher im BVH


Letzte Änderung: 07.09.2017