AllgemeinSonstigesTOP-NewsCorona, die Welt, Deutschland und der BVH…

17. März 2020by Heidi Lesch

Hallo Sportskameraden/innen

Auch unseren Sport in Hamburg hat es schwer erwischt, niemand weiß wie es weitergeht. Ich möchte mir nicht anmaßen über Sinn und Unsinn zu spekulieren, ich bin kein Arzt.

Fakt ist, dass unser Staat noch nie so konsequent und geschlossen auf irgendetwas reagiert hat. Allein das macht mich nachdenklich.

Können wir unsere Meisterschaften abschließen, was wird aus den Deutschen Meisterschaften, Aufstiegsspielen usw. …. Entscheidungen und Lösungsversuche die wir heute treffen und finden, können morgen schon wieder undurchführbar sein. Vielleicht müssen wir auch für uns ungewohnte Entscheidungen (z.B. Nominierung von Teilnehmern zu Deutschen Meisterschaften, sofern dann welche stattfinden) treffen.

Bei all diesen Überlegungen sollten wir aber vor allem mit unseren Gedanken bei den wirklich Betroffenen wie Familien, Bowlingbahnpersonal und Betreibern, älteren Bowlingkameraden/innen die stärker gefährdet sind, sein. Es geht auch um Existenzen, nicht jeder hat einen breiten Hintern um das alles auch finanziell auszusitzen.

Setzt euren Sportsgeist anders ein, helft euch gegenseitig, euren Freunden und Nachbarn. Zeigt dort Engagement wo es Hilfe bedarf.

Es wird weitergehen mit unserem Sport.

Bis dahin bleibt gesund!

 

Walter Rathje

1.Vorsitzender BVH

Bowlingverband Hamburg e. V.

Geschäftsstelle:
Walter Rathje
Altenhäger Kirchweg 4
29223 Celle

Tel.: 0176 / 407 495 82
vorstand@bv-hamburg.de